Kategorie-Archiv: Berichte

Regionalversammlung 2017

Die Regionversammlung ist eines der Tage im Jahr, auf die sich ein Leiter sehr freut. Bei der diesjährige Regionalversammlung der Royal Rangers hatten wir ungefähr 30 Leiter bei uns in der Kreuzkirche zu Gast. Sie kamen sowohl aus den Berliner Stämmen, als auch aus Cottbus und Potsdam. Ziel der Regionalversammlung ist, sich für die Arbeit mit den Kindern neu motivieren und zurüsten zu lassen.

Der Tag startete mit tollem Lobpreis, den uns Benny Kittsteiner mit seinem Team bescherte. Das Thema des Inputs war die Frage woran man uns als Leiter erkennt. David Holstein sprach über den Vers  in Johannes 15,35 (Daran wird jedermann erkennen das ihr meine Jünger seid, das ihr Liebe untereinander habt.)

Die Regionalversammlung ist auch immer wieder eine gute Gelegenheit sich unter einander auszutauschen. Auch die Planung  des kommenden Jahres ist immer von zentraler Bedeutung. Während die Stammleiter sich über das nächste Jahr Gedanken gemacht haben, konnten die Junior- und Teamleiter wertvolle Workshops zu Zeitmanagement, Outdoor-Erste Hilfe oder auch  einen Workshop zum Thema „Wie Kinder lernen“ wahrnehmen.

Für das leibliches Wohl servierte uns Michaela mit ihrem Team  ein reichhaltiges Buffet aus belegten Brötchen und frischem Obst. Einige Mütter haben uns zu Mittag leckeren Suppen verwöhnt. Unsere Gäste waren schlicht weg begeistert von unserer Gastfreundschaft und Wertschätzung die ihnen entgegen gebracht wurde

Wir danken allen die dazu beigetragen haben, dass dieser Tag für uns sowohl geistlich als auch körperlich ein Segen war. Auch den helfenden Händen beim Auf- und Abbau, sowie bei der Reinigung der Räume sei ein ganz herzlicher Dank ausgesprochen.

Pfingstcamp 2017 – Wir sind Helden!

Logbuchwanderung 2017

Die diesjährige Logbuchwanderung wurde von Jonathan und Renate geplant und bereits im  September letzten Jahres vom Gepardenteam ausgekundschaftet.

Wir starteten um 09:45 vom Steglitz mit der S- und Regionalbahn nach Ferch-Lienewitz. Unser Weg führte uns vorbei am Schwielowsee zum Sommerhaus von Albert Einstein. Er hatte sein Häuschen idyllisch im Templiner See erbauen lassen. Weiter ging es zum Schloss Caputh. Zu guter Letzt setzten wir mit der Seilfähre nach Caputh-Geltow über, um von dort mit der Bahn wieder nach Steglitz zu fahren.

Der Tag war toll, das Wetter trocken und sonnig. Die Kinder waren motiviert und wie immer wissbegierig.

 

Eurocamp 2016

Eines der größen Highlights im Leben eines Royal Rangers ist das Eurocamp. Dieses Mal fand es in Polen statt. Aus ganz Europa trafen sich ca. 7500 begeisterte Royal Rangers. Aus unserem Stamm nahmemen acht (2 Pfadfinder, 4 Pfadranger und 2 Leiter) am Camp teil. 

 Das Campthema lautete Kingdom- Now, but not yet (Königreich, schon  jetzt - aber noch nicht). In den Andachten und Abendgottesdiensten ging es darum wie wir Bürger dieses Königreiches werden, was das Königreich Gottes ausmacht und was wir tun können um das Königreich Gottes weiter auszubauen.

Wir lernten aus anderen Regionen Deutschlands und aus Europa Köstlichkeiten in den Abendcafe´s kennen und natürlich gab es auch wieder jede Menge Workshops, in denen man z.B. Armbänder, Schmiedearbeiten, Specksteinschnitzen und Instrumente herstellen konnte.

Trotz der Altersunterschiede in unserer Gruppe haben wir alle gut zusammengearbeitet und uns gegenseitig ergänzt. Es war eine gesegnete Zeit, in der wir Bekannte wiedertrafen und  bei dem einen oder anderen auch lebensverändernde Entscheidungen getroffen wurde. .

Der Jubel unter den Teilnehmern war groß, als verkündet wurde, dass das Eurocamp 2020 in der Schweiz stattfinden wird.